Zum Inhalt [I]
Zur Navigation [N]
Kontakt [C] Aktuelles [2] Suchfunktion [4]
Über uns.jpg

pax christi

menschen machen frieden - mach mit.

Unser Name ist Programm: der Friede Christi. 

pax christi ist eine ökumenische Friedensbewegung in der katholischen Kirche. Sie verbindet Gebet und Aktion und arbeitet in der Tradition der Friedenslehre des II. Vatikanischen Konzils. 

Der pax christi Deutsche Sektion e.V. ist Mitglied des weltweiten Friedensnetzes Pax Christi International.

Entstanden ist die pax christi-Bewegung am Ende des II. Weltkrieges, als französische Christinnen und Christen ihren deutschen Schwestern und Brüdern zur Versöhnung die Hand reichten. 

» Alle Informationen zur Deutschen Sektion von pax christi

Über uns

pax christi - der Friede Christi ist die bleibende Hoffnung und Vision unserer Bewegung. Aktive Gewaltfreiheit ist der Kern unseres politischen Handelns für eine gerechte Welt ohne Gewalt und Waffen.

pax christi ist eine internationale ökumenische Friedensbewegung in der katholischen Kirche. Sie verbindet Gebet und Aktion und arbeitet in der Tradition der Friedenslehre des II. Vatikanischen Konzils. Entstanden ist die pax christi Bewegung nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs, als französische und später polnische ChristInnen ihren deutschen Schwestern und Brüdern zur Versöhnung die Hand reichten. Aus diesem Geist der Versöhnung heraus wuchs die pax christi Bewegung, die heute in über 60 Ländern für Frieden und Gerechtigkeit eintritt.

In der Diözese Rottenburg-Stuttgart sind 11 pax christi Basisgruppen und die Arbeitsgruppe Nahost aktiv. Die Mitglieder von pax christi Rottenburg-Stuttgart wählen im Rahmen ihrer alljährlichen Diözesanversammlung ihren ehrenamtlichen Vorstand. Die Geschäftsstelle sowie der Friedensbildungsreferent sind in Stuttgart angesiedelt.

pax christi tritt für eine konstruktive und gewaltfreie Bearbeitung von Konflikten ein und möchte dazu beitragen, eine Kultur des Friedens zu fördern, in der die Anwendung von Gewalt keinen Platz hat und die auf Gerechtigkeit und Solidarität zwischen allen Menschen, gleich welcher Ethnie, Religion, welchen Geschlechts, welcher kulturellen oder sozialen Herkunft ausgerichtet ist.



In den Jahrzehnten unserer Arbeit ist pax christi als fachlich kompetente, unabhängige und dialogfähige Stimme in Kirche und Gesellschaft wahrgenommen worden. In vielfältigen Initiativen arbeiten unsere Mitglieder an konkreten Schritten auf dem Weg zu Versöhnung, Gerechtigkeit und Frieden. pax christi ist eine Basisbewegung, eine Gemeinschaft von Menschen, die vom Frieden bewegt sind.

Dem uralten Versuch, Konflikte mit Gewalt zu lösen, setzt pax christi entschieden eine Alternative entgegen: die zivile, gewaltfreie Konfliktbearbeitung! Diese besteht vor allem im Einsatz für weltweite soziale Gerechtigkeit, für die Wahrung der Menschenrechte, für Solidarität mit Menschen, die Opfer von Unrecht, Verarmung und Krieg geworden oder Gewalt bedroht sind und für Versöhnung ehemals verfeindeter Gruppen. Im Gottesdienst, im Schweigen, im Singen und im Gebet verbinden wir uns mit Gott, der Quelle des Friedens und mit allen anderen Menschen. Wir trauern um die Opfer von Gewalt und Krieg und feiern das Geschenk des Friedens, aus dem wir Mut und Hoffnung schöpfen.

Wir bauen dabei auf die Friedenszusage Jesu Christi. Aus ihr erwächst die Überzeugung, dass alle Menschen trotz vieler Enttäuschungen und Rückschläge dazu aufgerufen sind, immer wieder neu gegen Krieg und Ungerechtigkeit die Stimme zu erheben und andere Menschen zum Frieden zu bewegen. pax christi lebt vom Engagement der Mitglieder und bietet allen, die sich unserer Botschaft verbunden fühlen, Möglichkeiten der Identifikation und des Engagements für Frieden und Gerechtigkeit.